#

Saxophon

© Kreismusikschule Bamberg

© Kreismusikschule Bamberg

Das Saxophon gehört, obwohl es aus Metall gebaut wird, zu der Gruppe der Holzblasinstrumente. Die Tonerzeugung erfolgt ähnlich wie bei der Klarinette. Die Saxophonfamilie reicht vom Bass- bis zum Sopranino-Saxophon. Am gebräuchlichsten sind Alt- und Tenorsaxophon.
Das Saxophon ist in Jazzcombos und Rockbands anzutreffen aber auch in Ensembles vom Saxophontrio bis zum 12-tett. Im modernen Blasorchester wird es in den verschiedenen Stimmlagen vom Bariton bis zum Altsaxophon gebraucht. Die Sololiteratur ist sehr umfangreich und reicht von Arrangements aus Barock und Klassik bis zu zeitgenössischen Originalkompositionen.

Einstiegsalter und Voraussetzungen:
Wenn die zweiten Schneidezähne ausgebildet sind und Hände und Arme die Handhabung des Instruments zulassen, können Kinder mit dem Saxophonspielen beginnen (ab ca. 7 Jahren). Bei besonders kleinen Händen kann der Einstieg mit dem gebogenen Sopransaxophon in Erwägung gezogen werden.

Wissenswertes:
Regelmäßige Pflegekosten entstehen durch den Verschleiß an Saxophonblättern, die zur Tonerzeugung dienen.

Nach oben