#

Fagott

© Kreismusikschule Bamberg

© Kreismusikschule Bamberg

Das Fagott wird ebenso wie die Oboe mit einem Doppelrohr gespielt. Die Noten werden im Bassschlüssel geschrieben. Die Vorläufer des Fagotts, Pommer und Dulcian, gab es schon im frühen Mittelalter. Das Fagott ist unverzichtbarer Bestandteil des klassischen Orchesters und der Kammermusik. Zur umfangreichen Sololiteratur gehören Solokonzerte, Sonaten und zeitgenössische Musik. Im modernen Blasorchester ist es sehr gefragt und darf mit vielen Solostellen glänzen.

Einstiegsalter und Voraussetzungen:
Dank moderner Unterrichtsmethodik und -literatur kann man das Fagottspiel bereits ab ca. 7 Jahren mit speziellen Kinderfagotten erlernen (Quint-/Quartfagott). Der Ein- oder Umstieg auf das große Fagott ist bei guter körperlicher Konstitution ab dem 12. Lebensjahr möglich.

Wissenswertes:
Regelmäßige Pflegekosten entstehen durch den Verschleiß an Fagottrohren, die zur Tonerzeugung dienen und meist vom Fagottlehrer in Handarbeit gebaut werden.

Nach oben