Tutti-Tag der Blockflötenschüler*innen der Kreismusikschule Bamberg in Stegaurach


Am Samstag, 2. April 2022 war es endlich soweit: Um 10:30 Uhr trafen im Bürgersaal von Stegaurach über 20 junge Schüler*innen mit mehrjähriger Instrumentenerfahrung von Sopran- bis Bassblockflöte, auch „Frühschicht“ oder „Anton´s Band“ genannt, ein:

Nun sollte sich zeigen, was es mit den Stücken auf sich hatte, die seit dem Ende der Winterferien ständig aus den Taschen der Flötenlehrerinnen auf die Notenständer der Schüler*innen „regneten“ – immer begleitet von dem Hinweis „für den Tutti-Tag gut üben“

Dort erwarteten sie schon ihre Lehrkräfte (Angela Könner, Susanne Merklein, Martina Pohl-Blaschko, Susanne Schulze-Koops) und sobald alle ihren Platz gefunden hatten, ging es los mit dem gemeinsamen Musizieren – das bedeutet „tutti“ ja: alle musizieren zusammen – ein seltenes Erlebnis für weit im Landkreis verstreute Musikschüler*innen, ganz besonders nach dieser langen „Corona-Pause“.

Um 12:00 Uhr rückte die „Spätschicht“ an – auch bekannt als die  „Famous Beginners“ – alle mindestens im 2. Flötenjahr – was aber keinesfalls bedeutete, dass die „Frühschicht“ nach Hause strebte.

Nein – heldenmütig wurde weitermusiziert bis zur ersten größeren Pause und dann weiter bis in den Nachmittag.

Pünktlich um 16:00 Uhr öffneten sich die Türen des Bürgersaales für das Publikum des abschließenden Werkstattkonzertes.

Mit kurzen Moderationen führten die vier Lehrerinnen durch das Programm:

Schiarazula, Marazula – eine beliebte Tanzweise aus der Renaissance, vorgetragen von beiden Altersgruppen gemeinsam.

Die „Famous Beginners“ gaben noch „Das Rosentor“ inklusive Vorführung des dazugehörigen Tanzspiels und „Freude, schöner Götterfunken“ mit Klavierbegleitung zum Besten.

„Anton´s Band“ setzte ganz andere Akzente mit „Tumbalalayka“, einem vierstimmig gesetzten jiddischen Volkslied und ihrem zweiten Stück „Anton´s Drums“ von Heida Vissing , in dem auch mit ungewöhnlichen, percussiven Klangeffekten gearbeitet wird.

Den Abschluss gab wieder ein gemeinsames Stück mit beschwingter Klavierbegleitung:

„Beginners beguine“ von Brian Bonsor, das so gut ankam, dass es gleich noch als Zugabe diente.

Es war eine wahre Freude zu erleben, mit welcher Aufmerksamkeit und welchem Engagement die jungen Schüler*innen zum Abschluss dieses „Tutti- Tages“ dabei waren.

Da hatten sich doch die Anstrengungen aller Beteiligten wirklich gelohnt!

Bericht: Susanne Merklein

© Alexandra Klecha
Auf der Schwelle zum Profi , 06. April 2022, Bamberg Haus für Kinder und Kultur
Landratsamt Bamberg schließt am Dienstag, 24. Mai 2022 bereits um 12:00 Uhr.
Nach oben