#

Jubiläumskonzert „Mit Musik durch Europa“ am 26. Mai 2019


Die Vorbereitungen für das große Jubiläumskonzert laufen auf Hochtouren (© Josef Gentil)

Die Vorbereitungen für das große Jubiläumskonzert laufen auf Hochtouren (© Josef Gentil)

Seit Beginn des Schuljahres 2018/2019 laufen die Vorbereitungen für das große Jubiläumskonzert zum 30. Geburtstag der Kreismusikschule Bamberg. Mehr als 300 Musikschüler(innen) stürmen am Sonntag, den 26. Mai um 16:00 Uhr die Bühne des Joseph-Keilberth-Saals in der Konzerthalle Bamberg.

Die Kreismusikschule Bamberg ist mit jährlich 3.200 Schüler(innen) die größte Musikschule in Oberfranken. Insgesamt 48 diplomierte Lehrkräfte unterrichten an 68 Unterrichtsstätten im Landkreis Bamberg.

Beim Generalprobentag am 11. Mai 2019 in der Realschule Hirschaid war bei den Musikschulkindern schon die Vorfreude und Spannung auf das große Konzert spürbar. Voller Eifer studierten sie ihre Aufführung, die zunächst nur in den Unterrichtsorten im Landkreis geübt waren, im großen Tutti ein. Die Ensembleleiter, allen voran Ina Hesse, waren begeistert, wie konzentriert die kleinen Künstler musizierten.

Passend zum Tag der Europawahl treten die Akteure unter dem Motto „Mit Musik durch Europa“ auf. Den Aufbruch gestalten die Kinder aus den Kooperationsprojekten „Jedem Kind ein Instrument“ und den Klassen der Elementaren Musikerziehung mit Reiseliedern aus Slowenien und Dänemark. Mit einem Klarinettenchor jetten die jungen Musiker nach Skandinavien, bevor hunderte von Saiten auf Harfen und Celli ihre Reise nach Österreich antreten. Unsere jungen und fortgeschrittenen Blockflötenspieler*innen haben sich extra für das Jubiläumskonzert zu einem großen Blockflötenorchester vereint und geleiten die Zuhörer mit großen und kleinen Blockflöten von Holland bis Norwegen. Das Gitarrenorchester unter der Leitung von Frank Bochmann entführt uns mit der Komposition Asturias von Isaac Albeniz nach Spanien. Michael Botlik navigiert das Jubiläumsblasorchester mit dem Werk  „Return to Ithaka“ auf den Spuren von Odysseus nach Griechenland. Die jungen Tastenkünstler musizieren für uns mit vier und fünf Händen auf dem Flügel Hochzeitslieder von György Ligeti aus Ungarn. Mit dem Akkordeonorchester geht die Reiseroute über England Richtung Osten ins Baltikum und in die Ukraine. 45 Spielerinnen stark präsentiert sich ein reines Querflötenorchester. Unter der Leitung von Liudgard Schmidmeier erklingt die moderne Komposition Zig Zag Zoo des Engländers Ian Clark. Mit portugiesischen Marimba-klängen verabschiedet sich der langjährige Förderklassenschüler Felix Graser von der Bühne der Kreismusikschule. Was könnte besser Schweden verkörpern als Songs der bekannten Gruppe ABBA. Der Kammerchor „audida“ geleitet uns in die Glitzerwelt der 80iger-Jahre mit den Hits „SOS“ und „Thank You For The Music“. Das Musikschulorchester reist mit Bizets Musik aus der Oper „Carmen“  nochmals in die Grenzregion von Frankreich nach Spanien. Bei der finalen Europahymne „Ode an die Freude“ sind alle zum Mitsingen eingeladen.

Als Reiseleiter für diese Europatournee konnte kein Geringerer als der bekannte Schauspieler Martin Neubauer gewonnen werden, den zwei Musikschulkinder begleiten. Dass die Kinder der Kreismusikschule neben musikalischen auch gestalterische Fähigkeiten besitzen, zeigt die Bilderausstellung, die die Besucher im Foyer der Konzerthalle bewundern können. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Große Malaktion zum Thema „Europa“
30 Jahre Kreismusikschule Bamberg Jubiläumskonzert 26. Mai 2019
Nach oben