#

Die Kreismusikschule bringt Schloss Seehof am 22. Juni 2018 zum Klingen!


© Gentil

© Gentil

Zum Tag der offenen Tür der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung am Freitag, den 22. Juni ab 14:00 Uhr, bringen die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Bamberg Schloss Seehof zum Klingen. Bereits um 14:00 Uhr umrahmen Ensembles der Musikschule die Eröffnungsveranstaltung in der Orangerie. Im Weißen Saal des Schlosses beginnen jeweils 20 Minuten nach der vollen Stunde kleine Konzerte mit folgenden Überschriften: 14:20 Uhr „Unsere Jüngsten“ Aufführungen der Kinder aus der elementaren Musikpädagogik. 15:20 Uhr „Saitenspiel“ Musik mit Gitarren, Harfen und Streichern. 16:20 Uhr „Barocke und klassische Musik“, musiziert mit Blockflöten und Trompete. 17:20 Uhr „Musik mit vielen Händen“ Querflötenorchester und junge Pianistinnen und Pianisten präsentieren ihr Können mit spannenden Werken für zwei bis fünf Hände.

Parallel zu den Konzerten finden im Innenhof des Schlosses und im Park weitere kleine Konzerte vieler Ensembles unterschiedlichster Klangfarben statt.

Um 18:30 Uhr startet das große Abschlusskonzert des Tages im Weißen Saal. Während sich das Streichorchester und die Musikensembles der Kreismusikschule in intensiven Proben seit Monaten auf den Auftritt vorbereiten, üben die Solisten ihre Stücke mit großem Eifer und Unterstützung der Lehrkräfte und Korrepetitoren. Sie freuen sich darauf in dem ehrwürdigen Ambiente des Schlosses musizieren zu dürfen und gratulieren der Schlösserverwaltung hiermit zum 100. Geburtstag. Der Eintritt zu den Konzerten der Musikschule und den Führungen, sowie dem Rahmenprogramm der Schlösserverwaltung an diesem Tag sind frei.

Großes Fachbereichskonzert der Zupfinstrumente „Guitarissimo“ am 16. Juni 2018 in der Steigerwaldhalle Burgebrach
„Guitarissimo“ am 16. Juni 2018 in der Steigerwaldhalle Burgebrach – ein unvergessliches Konzert für alle Gitarrenfreunde
Nach oben