#

Weihnachtskonzert im TABEA Familienzentrum in Heiligenstadt am 13. Dezember 2017


©Wolfram Schnitzler

Weihnachtskonzert der Kreismusikschule Bamberg mit Schülern und Schülerinnen aus Heiligenstadt und Umgebung

Am 13. Dezember gestalteten über 40 jugendliche Musiker und Musikerinnen der Kreismusikschule Bamberg für über 150 Zuhörer einen schönen Weg durch die Adventszeit mit Ausblick auf eine fröhliche Weihnacht.

Nach den Begrüßungsworten von Herrn Borkowski (Pflegedienstleiter TABEA Leinleitertal) legte das 16-köpfige Blockflötenorchester mit Klavierbegleitung mit dem schwungvollen Stück „Rundella“ los.

Dann bekommt man Appetit auf Plätzchen in Rolf Zuckowskis „Weihnachtsbäckerei“, souverän mit dem Akkordeon vorgetragen, oder freut sich noch einmal über den schönen sonnigen Tag – „A Sunny Day“, während man den groovigen Klängen des Blechbläserensembles lauscht, das aber genauso eindrucksvoll traditionelle Weihnachtslieder vorzutragen weiß.

Die Zuhörer erleben die anrührende Herbergssuche von Maria und Josef mit – „Wer klopfet an?“, hören fröhlich oder lieblich die Glocken klingen, ob von Trompeten oder vierhändig gespielt am Klavier und folgen dem „Stern über Bethlehem“ ,schön und sicher dargeboten von den jüngsten Blockflötisten.

Wer mag da nicht froh und munter sein, wenn der Nikolaus mit Hilfe von Rudolph, dem rotnasigen Rentier auf seinen Schlitten angefahren kommt. Engel singen auf den Feldern – man hört es in den gemeinsamen Klängen von Klavier- und Flötenspielern, „O Holly Night“ erklingt es vierhändig perlend auf dem Klavier gespielt, Jesus wird in einem polnischen Weihnachtslied sanft in den Schlaf gewiegt und vom virtuosen Blockflötentrio mit zwei Bearbeitungen von J.S. Bach wieder geweckt, bis dann doch die immer wieder wunderbare „Stille Nacht“ einkehrt und das Konzert mit einem dreistimmigen Satz von „O du fröhliche“ einen runden Abschluss findet.

Alle singen das Lied auch gemeinsam, nachdem Herr Bürgermeister Krämer noch viele freundliche und lobende Worte gefunden hat, die sich alle Beteiligten auch wirklich verdient haben!

Da kann man nur sagen: „Thank God It’s Christmass“, so der Titel eines gefühlvoll gespielten Solobeitrags auf dem Klavier.

Der nun schon traditionelle Ort für dieses Konzert ist die Christuskirche (TABEA Leinleitertal) in Heiligenstadt, denn dort fühlen sich die Musikschüler samt ihrer Lehrer (Johanna Czernik, Susanne Merklein, Thomas Nees und Evelyn Borchard) willkommen und bestens aufgenommen.

Der Kirchenraum ist warm und freundlich und alles Organisatorische klappt bestens bis hin zu professioneller Verstärkung und Bildprojektion auf die frontale Wand – großen Dank an die Verantwortlichen!

Wir kommen gerne wieder und freuen uns über die Einladung!

©Wolfram Schnitzler

©Wolfram Schnitzler

©Wolfram Schnitzler

Vom Himmel hoch
Festliches Adventskonzert in der Pfarrkirche in Frensdorf am 10. Dezember 2017
Nach oben