#

Flauto dolce am 7. Juli 2017 in Bischberg


„Flauto dolce“ – der süße Flötenklang – war der Titel des diesjährigen Fachbereichskonzert der Blockflötenschüler. Im barocken Saal des Unteren Schlosses in Bischberg spielten die 10- bis 18- Jährigen ein Programm, das von Tanzmusik der Renaissance über italienische Barocksonaten bis zu Werken des 20. Jahrhunderts reichte. Die Stilsicherheit und große Virtuosität der fortgeschrittenen Flötistinnen aber auch das selbstbewußte Auftreten der jüngeren Schüler erhielten vom zahlreich erschienenen Publikum viel Beifall. Eingerahmt wurden die von Cembalo, Gitarre und Gambe begleiteten Solobeiträge vom großbesetzten Blockflötenorchester: Getragen von den warmen Klängen der Tenor- und Bassflöten erklang am Ende des Konzerts die Moonlight-Serenade von Glenn Miller. Das engagierte Ensemble erzeugte zum Abschluß den richtigen Groove für den  lauen Sommerabend.

Bands auf´m Keller am 15. Juli 2017 in Geisfeld
Jubilare am 21. Juli 2017 im Haus für Kinder und Kultur, Bamberg
Nach oben