#

„Wir Wirsberger“ musizierten am 23. Februar 2017


© Jakob Blaschko

Kaum zwei Wochen war es her, dass Schüler der Kreismusikschule Bamberg in einem vollgepackten großen Reisebus nach Wirsberg fuhren, um das Wochenende dort in der Jugendherberge zusammen zu verbringen. Hauptbeschäftigung war natürlich das Musizieren in verschiedenen Gruppierungen, aber auch davon losgelöst kam das  Gemeinschaftserlebnis nicht zu kurz.

Damit die Ergebnisse nicht so schnell im Alltag verfliegen, trafen sich die Teilnehmer aus dem Bereich Blockflöte am Donnerstag, den 23.02.2017 abends in Bamberg, Haus für Kinder und Kultur, um nach einer kurzen Auffrischungsprobe die Musikstücke und vielleicht etwas von der Atmosphäre vor Publikum wieder aufleben zu lassen.

Zu hören gab es Ensemblestücke aus der Renaissance, besetzt mit so gut wie allen Vertretern der Blockflötenfamilie von Sopranino bis Subbass.

Auch die Instrumentalfassung eines Beatlesssongs mit „Ohrwurmpotential“erklang – in letzter Minute sogar spontan bereichert von zwei Sängerinnen.

Viele schöne Solobeiträge von Irish Folk über Barocksonaten bis hin zu modernen Klängen rundeten das Programm ab.

Trotz Zeitengpässen und Schulalltag konnten die Spieler und Spielerinnen mit ihrem Ergebnis sehr zufrieden sein, und auch die beiden Lehrkräfte, Martina Pohl-Blaschko und Susanne Merklein freuten sich sichtlich über das gelungene Konzert.

Probenwochenende im Jugendtagungshaus Wirsberg 10.-12. Februar 2017
„Eul doch!“ am 22. März 2017 in Buttenheim
Nach oben