#

Zeitgenössische Musik »minimal bis maximal«


Zu einem Konzert mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Musik lädt die Kreismusikschule Bamberg am Donnerstag, 26. März 2015, in das Baunacher Bürgerhaus ein. Unter dem Motto „minimal bis maximal“ erklingen Werke für Blockflöten-, Harfen- und Gitarrenensemble sowie für Streichorchester, die vor allem von der „minimal music“ inspiriert sind. Diese Musik ist einem Kompositionsverfahren verpflichtet, das auf der variativen Wiederholung kurzer und einfacher Struktur- und Formteile beruht. Das Konzert stellt gleichzeitig die Ergebnisse der Arbeitsphase der Musikschule in Wirsberg Ende Januar vor. Schlusspunkt dieser Begegnung mit Neuer Musik bildet Terry Rileys „in C“, das in der Fassung von Ulli Götte alle beteiligten Schüler zu einem großen Ensemble, „maximal“, vereint. Konzertbeginn ist um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Quelle: Pressestelle Landratsamt Bamberg

Kreismusikschule Bamberg stellt fünf Verbandssieger beim nordbayerischen Entscheid des Solo/Duo-Wettbewerbs
Zwei Landessieger kommen von der Kreismusikschule Bamberg

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

Nach oben